10 Reise nach Nirgendwo - Eine neue Challenge

Eigentlich bin ich ein Mensch der gerne Sachen ausprobiert, vor allem Lebensmittel. Inzwischen haben sich sehr�viele Lebensmittel bei mir angesammelt die ich unbedingt probieren wollte, aber nie dazu gekommen bin, da es immer wieder etwas neues gab.

Um der Flut und dem Chaos ein wenig Herr zu werden, habe ich mir vorgenommen �ber den April keine Lebensmittel mehr einzukaufen, egal ob Offline oder Online. Da ich gerne Gem�se und Salate esse, habe ich im Vorfeld allerdings ein wenig geschummelt und ein paar T�ten Tiefk�hlobst und -gem�se auf Vorrat besorgt.

Eine Ausnahme ist zumindest f�r den veganen Brunch in Unna eingeplant, zu dem es irgendwie notwendig sein wird etwas mitzubringen. Frischkost m�sste es vermutlich nicht sein, aber lediglich eine gro�e Sch�ssel Reis mitzubringen, d�rfte wohl zu langweilig werden. Alternativ w�rde nat�rlich auch eine Geldspende gehen, aber das w�re ja ebenfalls wie Einkaufen und eine ziemlich faule Alternative. W�re es dann insgesamt betrachtet konsequenter gar nicht am Brunch teilzunehmen? Wie auch immer ... auf die restlichen Tage und die damit verbundenen Erfahrungen�kommt es mir an.

Dass die Lebensmittel reichen werden, daran habe ich keine Zweifel. Interessanter wird es f�r mich aus psychischer Sicht. Welche Auswirkungen es hat, wird es eine Art Detox geben, usw.? Irgendwie sehr aufregend f�r mich und ich bin gespannt, wie es wird und ob es wird :-)

Previous Post Next Post