Mein eigenes Happiness-Projekt

Vor kurzem habe ich hier Das Happiness Projekt von Gretchen Rubin vorgestellt. Da ich dieses�Buch sehr inspirierend fand, habe ich mir eine eigene Liste mit Dingen zusammengestellt, von denen ich mir erhoffe, dass sie zu meiner pers�nlichen Zufriedenheit beitragen k�nnen.

Energie tanken Urlaub, viel schlafen und Aufr�umen. Einen Teil davon habe ich bereits erledigt, bzw. habe bereits damit angefangen - n�mlich den Urlaub. Was das Aufr�umen angeht stehe ich vor einer pers�nlichen Herausforderung und bin mir sicher, dass das ganz schwer durchzuf�hren sein wird. Vermutlich werde ich es auf die nachfolgenden Monate ausweiten m�ssen.

Gesund ern�hren, besser Ern�hrung umstellen Eine Ern�hrungsumstellung, in eine ges�ndere Richtung, ist meiner Meinung nach optimal um sich besser zu f�hlen. Nicht nur die richtige Zufuhr von N�hrstoffen ist f�r ein Wohlbefinden notwendig, sondern es erm�glicht auch sich mit einem neuen Thema auseinanderzusetzen, das man direkt in den Alltag integrieren kann. Dies f�hrt zu vielen kleinen Erfolgserlebnissen, was meiner Meinung nach, auch zu einem guten Gef�hl f�hrt.

Sport Bewegung ist f�r mich genau so wichtig wie die passende Ern�hrung. Auch hier kann ein gewisser Wachstum zu vielen kleinen Erfolgserlebnissen f�hren und dem K�rper, im nicht �bertriebenen Ma�, nur gut tun.

Kreativit�t f�rdern Dieser Punkt f�hrt mich zur�ck in meine Vergangenheit, in der ich mich noch gerne mit Zeichnen besch�ftigt habe. Teilweise fand ich in dieser Besch�ftigung auch einen gewissen Flow. Um zu erproben, wie weit mich dieses Thema noch begeistern kann, m�chte ich mich erneut damit auseinandersetzen.

Spiritualit�t Bereits in meiner Kindheit begeisterte mich das Thema Buddhismus. Die Buddhisten haben schlie�lich�den besten Ruf, wenn es um das Thema "Gl�cklich sein" geht. Was k�nnte also n�her liegen, als mich w�hrend des Projekts genauer damit auseinanderzusetzen?

Lachen Auf dieses Thema bin ich durch ein paar YouTube-Videos gekommen. Dort habe ich einige Folgen Ladies Night und Night Wash gesehen und war begeistert. Lachen f�rdert den Sauerstoffgehalt im Blut und regt den Kreislauf an. Klingt doch nach einer guten Idee! Oder nicht?

Mit �ngsten konfrontieren Es gibt einige Dinge in meinem Leben die ich mich einfach nicht traue. Damit mich dies in der Zukunft nicht mehr einschr�nkt, habe ich mich dazu entschlossen diesen Punkt ebenfalls mit in die Liste aufzunehmen. Ich bin gespannt ob es klappt und ich meine soziale Interaktion verbessern kann.

Ein Buch schreiben Dies ist ein seit langer Zeit subtil vorhandener Wunsch in mir. �ber was ich schreiben m�chte ist bisher nur grob vorhanden, aber ich habe zum Gl�ck noch ein wenig Zeit mir ein komplettes Konzept zu �berlegen. Falls es was wird, wird es bestimmt ein wunderbares Erfolgserlebnis!

Mit dem Thema Sterben auseinandersetzen Sterben ist wohl das einzige, was uns wirklich sicher ist. Da es, f�r mich, in unserer Kultur eher verdr�ngt wird, m�chte ich mich intensiver mit dem Thema besch�ftigen. Vielleicht bekommt man zu einem anderen Zugang zum Tod auch einen anderen Zugang zum Leben.

Intelligenz f�rdern Dies ist eine etwas pers�nliche Sache, da sowohl meine Schwester als auch ich bei schulischen Tests ganz gut abgeschnitten haben, aber nie irgendwie gef�rdert wurden, m�chte ich dies ein wenig nachholen. Soweit ich das wei� geht dieses Potential verloren, wenn es nicht entsprechend geschult wird. Schauen wir einfach mal was passiert!

Eine Sprache lernen Entweder Englisch verbessern, oder endlich mal die Niederl�ndisch und Japanisch-Unterlagen aus dem Regal holen. K�nnte lustig werden!

Ein Musikinstrument lernen Nicht nur im sozialen Umgang mangelt es mir gelegentlich an Taktgef�hl. Die Triangel w�re eine passende Herausforderung, vielleicht reicht mir aber auch die Blockfl�te, die ich hier ebenfalls noch im Regal liegen habe.

All diese Punkte habe ich mir zumindest mal vorgemerkt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich diese auch alle schaffen werde. Es gibt f�r mich aber auch keinen Zwang irgendeinen Zeitplan einhalten zu m�ssen.

Wie sieht es denn bei dir aus? Welche Punkte sind es, die dich gl�cklich machen w�rden?

Previous Post Next Post