Individualit�t - Woanders ist es auch nicht besser

Man befindet sich in einer Situation in der man sich nicht wohl f�hlt und aus irgendeiner Ecke kommt der gute Rat "Woanders ist es auch nicht besser".

Wie dieser Kommentar gemeint ist, h�ngt ganz davon ab wer ihn gegeben hat. Einerseits soll er vielleicht aufmunternd wirken, dass man es nicht so schlimm sehen soll, andererseits kann so ein Kommentar auch einsch�chternd wirken "Mensch, stell dich nicht so an. Eigentlich hast du es doch gut!".

Besonders bei Variante zwei sollte man vorsichtig sein. Zum einen kann es eine Manipulation sein und zum anderen dazu f�hren, dass man seine eigenen Bed�rfnisse ignoriert und so nach und nach verinnerlicht, dass man f�r sich selbst keinen Wert gibt.

L�sst man sich den Satz "Woanders ist es auch nicht besser!" durch den Kopf gehen, ist eine gewisse Wahrheit nicht abstreitbar, allerdings l�sst man einen Pfeil ja auch nicht im K�rper stecken, weil irgendjemand anderes vielleicht zwei in der Brust hat.

Es geht um Individualit�t, zu der es ebenso geh�rt andere W�nsche zu haben als andere, eine andere Schwelle ab der man leidet und andere Vorstellungen was einen gl�cklich macht und f�r sich selbst zu definieren was gut ist - und was nicht.

Es ist wichtig seine eigene Individualit�t anzuerkennen, eigene Grenzen zu definieren - egal ob enger oder weiter! Wenn jemand zu dir sagt "Woanders ist es auch nicht besser!" denke daran, dass du dein eigenes Leben lebst und nicht das von anderen.

Es ist ok eigene Vorstellungen zu haben und eigene Bed�rfnisse zu verfolgen, auch wenn diese mit den Bed�rfnissen anderer Menschen kollidieren. Au�erdem gibt es keinen Grund eine Wunde zu akzeptieren, nur weil jemand anderes vielleicht zwei hat!

Bildinformationen

Lizenz: CC0 Autor: https://pixabay.com/de/users/Ronile-126846/ Quelle: https://pixabay.com/de/gummib%C3%A4rchen-fruchtgummis-b%C3%A4ren-359950/ Stand: 10.04.2017

Previous Post Next Post