Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Als ich letztens mit der Nase in einem Fachbuch steckte, bemerkte ich bei einem Abschnitt, den ich bereits mehrfach gelesen hatte, wie ich begann die aufgenommenen Informationen gedanklich zu verteidigen. Ein anderer Teil in mir machte sich allerdings bewusst, dass dies zwar meine �berzeugung sei, ich aber nicht sicher sein kann, dass die gelesenen Informationen auch richtig seien. Dabei erinnerte ich mich an einen Kommentar aus dem Radio, in dem der Moderator sagte, dass durch Wiederholungen der Wahrheitsgehalt k�nstlich erh�ht wird. Dar�ber wollte ich jetzt mehr wissen und recherchierte ein wenig �ber T�uschungen in Sachen Wahrheit und �berzeugung. Die Vielfalt ist in diesem Bereich wahnsinnig gro� und ich m�chte hier lediglich auf einige wenige Beispiele eingehen und zu weiterer, eigener Recherche animieren! Der Truth Effekt - Wahrheit durch Wiederholung Dieser Effekt stammt aus der Wahrnehmungspsychologie und besagt, dass alleine durch die Wiederholung einer Aussage die Glaubw�rdigkeit erh�ht wird. Bei rein verbaler �bertragung von Informationen war die Wirkung am deutlichsten festzustellen. Genutzt wird dieser Effekt bei Werbung, allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass dieser Effekt auch bei Affirmationen und positiven Denken zum Tragen kommt. Vielleicht sollte man also besonders vorsichtig sein, wenn man die ein oder andere Sache immer und immer wieder h�rt! Letztendlich k�nnte bei jeder Verbreitung die gleiche Quelle als Grundlage gedient haben und niemand hat sie wirklich gegengepr�ft. Confirmation Bias - Best�tigungsfehler Dieser Begriff ist in der Kognitionspsychologie eine Beschreibung daf�r, dass wir die Neigung haben "Informationen so auszuw�hlen, zu ermitteln und zu interpretieren, dass diese die eigenen Erwartungen erf�llen". [2] Wir haben also die Neigung dem eher zu glauben, was unserer eigenen Meinung entspricht. Eine Korrektheit der Informationen bedeutet dies aber lange noch nicht. Dunning-Kruger-Effekt Hierbei handelt es sich um eine kognitive Verzerrung, bei der weniger kompetente Leute ihre eigenen Leistungen h�her einsch�tzen als die von anderen. Wenn jemand also sehr von sich �berzeugt ist, muss es nicht daran liegen, dass er wirklich so kompetent ist wie er selbst der Meinung ist.[3][4] Sonstiges Zu den folgenden Punkten habe ich leider keinen Fachbegriff gefunden, bin allerdings �berzeugt, dass diese "Wahrheit" gelegentlich trotzdem zutrifft. Wahrheitsgehalt bei Sympathie Wir tendieren dazu Menschen zu glauben, die wir bereits kennen und die uns sympathisch sind. Sollte einer unserer Freunde sich mit jemanden streiten, so schenken wir diesem eher Vertrauen als dem Unbekannten. Empfindest du das ebenfalls so? Wahrheit bei Fachkompetenz Woran ich hierbei spontan denken muss ist das blinde Vertrauen auf die Fachkompetenz von �rzten. In der Scene in der ich mich auf YouTube herumtreibe, gibt es eher ein Misstrauen gegen�ber "Wei�kitteln", aber ich glaube schon, dass die Mehrheit dazu tendiert, Entscheidungen von Fachleuten, Dienstgraden und Prominenten weniger in Frage stellen oder eher akzeptieren k�nnen. �rzte wissen nicht alles besser, weil sie Medizin studiert haben, Politiker m�ssen sich genauso an das Grundgesetz halten wie alle anderen und Polizisten sind ebenfalls bestimmten Regeln unterworfen. T�uschung und Manipulation Manchmal wird unsere Meinung durch das Vorenthalten von Informationen beeinflusst. Teilweise wird versucht uns durch gezielte Argumentation, durch rhetorische Mittel, zu einer bestimmten Meinung zu verleiten. Es ist erstaunlich wie viele unterschiedliche Argumentationstypen es gibt. Einige dieser Argumentationen machen sich klassische Fehlschl�sse zu eigen, bei denen wir leicht in eine Falle tappen k�nnen. Zum Beispiel durch eine falsch angewandte oder interpretierte Logik, die vielleicht generell stimmt, aber nicht auf den betreffenden Fall zutrifft. Beim Strohmann-Argument wird zum Beispiel ein Argument widerlegt und der Gegenseite zugeordnet, welches diese gar nicht verwendet hat und so die These der Gegenseite verzerrt. [5] Eine weitere M�glichkeit einen Gegner kleiner zu machen w�re auch die Moralkeule, indem man behauptet der Gegner w�rde unsittlich oder gegen gesellschaftliche Normen handeln. Konformit�tsdruck Auch als Gruppenzwang bezeichnet. Stehen wir mit unserer Meinung innerhalb einer Gruppe eher im Abseits, kann es sein, dass wir diese anpassen und nicht f�r eine "Wahrheit" einstehen. Alkohol trinken obwohl er nicht schmeckt, auf Parties gehen um dazu zu geh�ren, Fragen falsch beantworten weil die Mehrheit ebenfalls diese falsche Antwort gibt.

Dies waren nur ein paar Beispiele wie Wahrheit empfunden oder verzerrt werden k�nnte. Wer sich die Argumentationstypen auf Wikipedia anschaut merkt schnell, auf wie viele Arten und Weisen wir hinters Licht gef�hrt werden k�nnen und uns auch f�hren lassen.

Vor einem Irrtum kann sich wohl niemand sch�tzen und Fehler sind menschlich. Ich selbst halte es f�r praktisch gedanklich flexibel zu bleiben und sowohl fremde, als auch die eigene Meinung zuzulassen. Wer �ber ein breites Spektrum an Wissen und Flexibilit�t, verbunden mit Selbstsicherheit und Gutm�tigkeit verf�gt, kann sich meiner Meinung nach besser vor Manipulation sch�tzen, ohne zu sehr in eigenen Gedankenkonstrukten gefangen zu sein.

So wehrter Leser! Was meinst du zum Thema Wahrheit? Hast du vielleicht selbst schon Erfahrungen im Alltag mit der ein oder anderen Methode gemacht? Lass es mich wissen und hinterlasse gerne einen Kommentar! Quellen

[Glaubw�rdigkeit durch Wiederholung?](https://epub.ub.uni-muenchen.de/26926/)
[Best�tigungsfehler](https://de.wikipedia.org/wiki/Best%C3%A4tigungsfehler)
[Dunning-Kruger-Effekt](https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt)
[Warum "dumme" Menschen sich f�r "schlau" halten (YouTube: GreenRabbit)](https://www.youtube.com/watch?v=mR5nVsLM6hM&t=9s)
[Strohmann-Argument](https://de.wikipedia.org/wiki/Strohmann-Argument)
[Moralkeule](https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~die+Moralkeule+einsetzen&suchspalte%5B%5D=rart_ou)
[Gruppenzwang](https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppenzwang)

Ebenfalls interessant...

Previous Post Next Post