Gretchen Rubin studierte Jura in Yale und arbeitete anschließend als Rechtsanwältin, bis sie sich dazu entschloss einen anderen Weg einzuschlagen und Autorin zu werden. Heute lebt Sie mit ihrem Mann Jamie und ihren zwei Töchtern in New York City. In ihrem Buch „Das Happiness Projekt“ widmet sie sich dem Thema „Glücklich sein“.

Aufbau und Inhalt

In ihrem Buch beschreibt Gretchen Rubin ein eigenes Experiment, in dem sie über ein Jahr verschiedene Methoden ausprobiert, wie sie ihr eigenes Glücksempfinden optimieren kann. Der Aufbau gleicht einer Mischung aus Erfahrungsbericht und sachlicher Informationen, die in die persönlichen Schilderungen mit eingestreut werden.

Im Kern existieren somit, abgesehen von Einleitung, Nachwort, etc., insgesamt 12 Kapitel, für jeden Monat des Jahres eines.

In der Einleitung beschreibt Gretchen Rubin wie sie zu ihrem persönlichen Glücksprojekt gekommen ist und welche Rahmenbedingungen sie für sich abgesteckt hat.

Die einzelnen Kapitel beginnen mit einer kurzen Aufzählung, die die Schwerpunkte des jeweiligen Monats angeben und enden mit zwei leeren Seiten, auf denen man sich Notizen für ein eigenes Happiness Projekt machen kann.

Januar – Tanken Sie Energie – Vitalität Gehen Sie früher schlafen, Treiben Sie mehr Sport, Befreien Sie sich von Ballast und machen Sie klar Schiff, Packen Sie eine unangenehme Aufgabe an, Seien Sie energiegeladener Februar – Denken Sie an die Liebe – Ehe Hören Sie auf herumzunörgeln, Erwarten Sie weder Lob noch Anerkennung, Kämpfen Sie mit fairen Mitteln, Laden Sie Ihre Problemchen nicht bei Ihrem Partner ab, Zeigen Sie Ihre Liebe März – Streben Sie nach Höherem – Arbeit Erstellen Sie einen Blog, Genießen Sie den Spaß am Versagen, Bitten Sie um Hilfe, Arbeiten Sie mit Verstand, Genießen Sie die Gegenwart April – Werden Sie lockerer – Elternschaft Singen Sie morgens, Erkennen Sie die Gefühle anderer Menschen an, Seien sie eine Schatzkammer glücklicher Erinnerungen, Nehmen Sie sich Zeit für Projekte Mai – Nehmen Sie das Spielen ernst – Freizeit Haben Sie mehr Spaß, Nehmen Sie sich die Zeit albern zu sein, Schlagen Sie neue Wege ein, Legen Sie eine Sammlung an Juni – Nehmen Sie sich Zeit für Freunde – Freundschaft Vergessen Sie keine Geburtstage, Seien Sie großzügig, Pflegen Sie Ihre persönlichen Kontakte, Tratschen Sie nicht, Gewinnen Sie drei neue Freunde Juli – Kaufen Sie sich etwas Glück – Geld Genehmigen Sie sich eine Kauforgie, Kaufen Sie nützliche Dinge, Seien Sie großzügig zu sich selbst, Geben Sie eine Sache auf August – Meditieren Sie über den Himmel – Ewigkeit Lesen Sie Katastrophenberichte, Führen Sie ein Dankbarkeitstagebuch, Eifern Sie einem spirituellen Meister nach September – Frönen Sie einer Leidenschaft – Bücher Schreiben Sie einen Roman, Nehmen Sie sich Zeit, Denken Sie nicht an die Ergebnisse, Eignen Sie sich eine neue Technik an Oktober – Seien Sie wachsam – Achtsamkeit Praktizieren Sie Koan-Meditation, Untersuchen Sie wahre Regeln, Stimulieren Sie den Geist auf neue Weisen, Führen Sie ein Ernährungstagebuch November – Bewahren Sie sich ein zufriedenes Herz – Einstellung Lachen Sie laut, Achten Sie auf gute Manieren, Nehmen Sie positive Bewertungen vor, Finden Sie einen Zufluchtsort Dezember – Ausbildungslager Perfektionismus – Glück Ausbildungslager Perfektionismus Die letzten sechs Seiten des Buches beinhalten Nachwort, Danksagung, Anregungen für ein eigenes Happiness Projekt und Buchempfehlungen.

Meine Meinung

Gretchen Rubin stellt kein Rezept für ein glücklicheres Leben zur Verfügung und geht bereits von Anfang des Buches offen damit um. Sie schildert ihre persönlichen Erlebnisse und hofft damit dem Leser ein paar inspirierende Einblicke geben zu können. Dies schafft sie meiner Meinung nach auf eine schöne, undogmatische Art und Weise, bei der sich jeder herauspicken kann, was ihn eben anspricht.

Da sie selbst verheiratet ist und zwei Kinder hat, drehen sich viele der geschilderten Erfahrungen um die Situationen zwischen den Familienmitgliedern – sprich ihrem Mann und den beiden Töchtern. Dies wirkt sich meiner Meinung nach aber nicht negativ aus, da die zwischenmenschliche Kommunikation deutlich dargestellt wird und man diese auch gut auf Menschen beziehen kann, denen man außerhalb der eigenen vier Wände begegnet.

Sie macht auch keinen Hehl daraus, dass sie manche Vorsätze nicht für sich umsetzen konnte und es eben auch weniger schöne Momente im Alltag gab. Diese nicht beschönende Ehrlichkeit lässt sie sehr menschlich erscheinen, machte sie mir sehr sympatisch und half mir dabei, mich mehr mit ihr und der geschilderten Situation identifizieren zu können.

Zu den einzelnen Methoden werden immer wieder mal kurze Fakten aus Studien herangezogen, die leider nur erwähnt, aber nicht mit Quellenangaben ergänzt werden. Dennoch erweckt dieses Einstreuen eine höhere Glaubwürdigkeit und damit auch Zuversicht, dass die erwähnte Methode funktionieren „muss“.

In den Kapiteln werden zwar jeweils unterschiedliche Ziele verfolgt, aber auch immer wieder mal Bezug auf vergangene Monate genommen. Durch diese Form der Wiederholung fiel es mir deutlich leichter, den Inhalt der einzelnen Abschnitte einprägen zu können.

Sehr schön finde ich, dass wirklich viele und unterschiedliche Methoden aus den unterschiedlichsten Bereichen genutzt und beleuchtet werden. Hierzu fallen mir besonders die Bereiche Geld, Ernährung und Spiritualität ein, die auf den ersten Blick nur wenig miteinander zu tun haben.

Bisher ist mir kein Buch mit so einem breiten Angebot unterschiedlicher Methoden und Bereiche in die Hände gefallen. Etliche Stellen fand ich sehr inspirierend und motivieren mich dazu ein eigenes Happiness Projekt in Angriff zu nehmen.

Dass sie andere Menschen mit Happiness anstecken möchte merkt man daran, dass sie interessierten Lesern eine Toolbox für eigene Projekte zur Verfügung stellt. (Zwei kleine Listen um die wichtigsten Punkte in Erinnerung zu rufen.)

Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, womit es von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung gibt!

Weitere Informationen

Titel: Das Happiness Projekt Autor: Gretchen Rubin Herausgeber: Fischer Verlage ISBN: 978-3-596-18960-1 Preis: 9,99 € Homepage: Buchvorstellung bei den Fischer-Verlagen, Homepage der Autorin Sonstige Informationen: 384 Seiten, 4. Auflage März 2015

Previous Post Next Post