Lisa Krelhaus ist 1954 geboren, ist Diplom-Psychologin und war eine Zeit lang an der Ruhruni Bochum beschäftigt. Heute arbeitet sie als Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Managementdiagnostik und Persönlichkeitsentwicklung.

Aufbau und Inhalt

Das Buch beginnt einleitend mit dem Hinweis, dass heute jeder verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten hat.

Im ersten Abschnitt des Buches werden kurz die Grundvoraussetzungen für eine persönliche Entwicklung aufgegriffen, der Begriff Selbstverwirklichung erklärt und ein Leitfaden zur Arbeit mit dem Buch mitgegeben.

Ebenfalls zum ersten Part gehört ein wissenschaftlich basierter Persönlichkeitstest, der einen ersten Eindruck zu persönlichen Motiven, Einstellung, Werten und Fähigkeiten vermitteln soll.

Der zweite Abschnitt des Buches trägt die Überschrift „Klarheit“ und dient dazu die vorhandenen Ressourcen zu ermitteln und sich der persönlichen Wünsche bewusst zu werden. Zu den vorhandenen Ressourcen werden die persönlichen Motive, die eigenen Werte, Stärken und Potentiale sowie Einstellungen gezählt. Diese habe man mit dem Test aus Abschnitt Eins versucht zu ermitteln.

Die einzelnen Punkte werden zunächst erklärt und anschließend erfolgt auf mehrere Arten, generell jedoch auf der Basis einer Selbsteinschätzung.

So wird unter anderem über kleine Tabellen, mit jeweils drei bis fünf Kontrollfragen, überprüft wie die Selbsteinschätzung, gegenüber dem Testergebnis aus Abschnitt Eins, ausfällt – genauer gesagt, wie die Selbstwahrnehmung mit dem Testergebnis übereinstimmt.

Zusätzlich werden einige Felder mit Fragen angeboten, die man mit frei geschriebenen Sätzen beantworten kann.

Eine Analyse der persönlichen Kompetenzen (Fähigkeiten) erfolgt über eine umfangreiche Tabelle, die neben der Bezeichnung auch noch die Spalten „vorhanden“ und „Ausprägung“ beinhaltet. Zum Beispielt „Zuhören“, „Begeistern“, „Verhandeln“ mit „vorhanden“ ja/nein und „stark ausgeprägt“ ja/nein.

Im dritten Abschnitt, mit der Bezeichnung „Orientierung“, wird versucht anhand der Kenntnisse aus den vorherigen Kapiteln, eine Neuausrichtung mit Zielen und Visionen für die Zukunft zu definieren und einen Plan für die Umsetzung mitzugeben, bzw. Orientierung zu bieten, wie man diese Ziele umsetzen kann.

Der Aufbau schließt sich mit Kontrolltabellen und Freitextfeldern, zur eigenen Bearbeitung, den vorherigen Kapiteln an.

Der vierte Abschnitt wird mit „Effizienz“ betitelt und beschäftigt sich mit dem Umgang von Hindernissen, die einen bei der Zielumsetzung begegnen können. Erwähnt werden hier der Umgang mit Zweifeln, Kritik und Misserfolgen sowie das Annehmen von Herausforderungen. Auch hier werden wieder vereinzelt Tabellen zur Selbstbearbeitung zur Verfügung gestellt.

Was sich über alle Kapitel einheitlich hinwegzieht ist, dass wichtige Abschnitte nochmals herausgezogen und mit einem grauen Kasten optisch hervorgehoben werden. Erklärungen zu einzelnen Begrifflichkeiten werden durch Grafiken, zum Beispiel Diagramme oder schematische Darstellungen, unterstützt.

Meine Meinung

Wie ein roter Faden sind die Kapitel gut erkenntlich untereinander verknüpft und bauen aufeinander auf. Durch eine klare Strukturierung wird der Leser gedanklich an die Hand genommen und Schritt für Schritt begleitet.

Jeder Begriff wird verständlich und ausführlich erklärt, sodass für mich kaum Fragen offen blieben. Positiv sehe ich, dass nicht nur positive Effekte behandelt werden – getreu dem Motto „Tschakka du schaffst es“ – sondern auch auf Hindernisse hingewiesen wird, die einem zwangsweise bei der Verwirklichung persönlicher Ziele begegnen werden.

Besonders gut gefallen hat mir die Erklärung einer „ABC-Technik“ zum Umgang mit Kritik, bei der deutlich erklärt wird, wodurch Kritik entstehen kann, wie man diese positiv für sich nutzt und auch darauf hingewiesen wird, dass Kritik unsachlich sein kann und aus persönlichen Wünschen des Gegenübers resultiert. Hier habe ich für mich am bewusstesten Kenntnisse herausziehen können, da sehr gut erklärt wird, wie man Kritik bewerten und daraus einen Nutzen für sich ziehen kann, ohne die Meinung anderer zu überbewerten, aber auch nicht komplett außer Acht zu lassen.

Das Buch ist insgesamt sehr theoretisch gehalten und wird dem Charakter eines Arbeitsbuches absolut gerecht. Viele Listen und Tests müssen bearbeitet werden, damit das Buch in seiner Gesamtheit einen Sinn für den Leser ergibt. Hier ergab sich für mich aber auch ein Nachteil, da mein persönlicher Fokus – in Bezug auf Selbstfindung – eher auf emotionaler Ebene stattfindet. Obwohl auf Kritik und Selbstzweifel eingegangen wird, kommt mir persönlich das Menschliche zu kurz, was mir das Durchlesen, besonders am Anfang des Buches, sehr schwer und zäh gemacht hat.

Dass die Autorin sich beruflich eher dem Coaching in Unternehmen widmet, bemerkt man meiner Meinung nach deutlich, da sich zum Beispiel Fragen zu Fähigkeiten oft den Fähigkeiten widmen, die man bei Arbeiten in Unternehmen benötigt (Teamfähigkeit, Führungsqualitäten, usw.).

Wer bereits eine ungefähre Ahnung davon hat was er vom Leben erwartet und lediglich den letzten Schubser braucht, oder vielleicht eher eine berufliche Neuorientierung sucht, findet in diesem Buch vermutliche einen guten Ratgeber und eine praktische Anleitung.

Wer hingegen Probleme hat seine Ziele umzusetzen, Selbstzweifel hat oder gar generell blockiert ist, sollte sich das Buch besser für einen späteren Zeitpunkt aufheben. Da für die Beantwortung von Fragen oft eine Selbsteinschätzung notwendig ist, sollte man für einen entsprechenden Nutzen über eine gesunde Selbstwahrnehmung verfügen.

Auf einer sachlichen Ebene halte ich das Buch für sehr gelungen, auf emotionaler Ebene fühlte ich mich nicht genug bedient, auch wenn in Ansätzen darauf eingegangen wurde. Der Preis ist, meiner Meinung nach, mit 9,95€ absolut in Ordnung, da es sich meiner Meinung nach um ein fachlich gut ausgearbeitetes Werk handelt.

Weitere Informationen

Titel: Wer bin ich – wer will ich sein? Ein Arbeitsbuch zur Selbstanalyse und Zukunftsgestaltung Autor: Lisa Krelhaus Herausgeber: mvgverlag ISBN: 978-3-636-07151-4 Preis: 9,95 € Homepage: Buchvorstellung beim mvgverlag Sonstige Informationen: 217 Seiten, 8. Auflage 2012

Previous Post Next Post